Menu
Traditionelle Bäckerei in Sindlbach bei Neumarkt mit responsive Website.

Traditionelle Bäckerei in Sindlbach bei Neumarkt mit responsive Website.

Wo gibt es die besten Backwaren und wo die leckersten Brötchen? Bei Aldi, Lidl oder doch etwa bei Penny? Immer mehr Discounter drängen auf den Markt und bieten in Klappboxen frische Backerzeugnisse an. Aber ist das noch das gute traditionelle deutsche Backhandwerk, das im Ausland immer wieder so schmerzlich vermisst wird?

Bäcker Joachim Vogt sagt dazu ein klares „Nein“! Vor drei Jahren pachtete der 50-Jährige mit seiner Frau Gunda die ehemalige Bäckerei Süllner in Sindlbach (bei Neumarkt in der Oberpfalz) in der Gemeinde Berg und besinnt sich jetzt wieder auf die jahrhundertealte gewachsene Backtradition in Deutschland. Als erstes griff er zu alten Lehrbüchern. Denn ein Sauerteig ist bei weitem nicht so leicht gemacht, wie die heute so üblichen Backmischtüten. Rezept um Rezept backt er nach und professionalisiert sich wieder Stück für Stück in der natürlichen Backweise ohne künstliche Hilfsmittel. Ein hartes Stück Arbeit. Vor allem das Lieferantennetz aufzubauen, stellt ihn vor große Herausforderungen. Wo gibt es die besten Rohstoffe für hochwertige Backqualität, wo den besten Dinkel und vor allem, was kostet das im Vergleich zum Ladenpreis der Backwaren?

Inzwischen steht das Lieferantennetz, das Tag für Tag die Qualität seiner Produkte sicher stellt. Wie in einem Spezialitäten-Restaurant kürzt er zuerst die Angebotspalette von rund 200 Produkten auf 100 Kernangebote. Dabei fallen einige Nischenprodukte weg, wie z.B. Knusperstangen, die bei vielen Bäckereien vorgehalten werden. „Ohnehin kein Renner“, hat der Traditionsbäcker Vogt heraus gefunden und setzt lieber auf Kundenmagneten durch eine eigene Produktpalette. Inzwischen folgt sein Betrieb einem verlässlichem Backplan: Tagtäglich gibt es frische Schrippen. Salzstangen z.B. gibt es immer freitags und samstags. Wenn die Kunden ein Produkt vermissen, freut er sich auf das Gespräch, um seine Zielgruppe und ihre Wünsche noch besser kennen zu lernen und in den Dialog zu treten. Über die Herstellung und über die gesunden ursprünglichen Zutaten. Der Bäcker und seine drei Gesellen sind inzwischen Spezialisten für die herkömmliche Backweise: sie konzentrieren sich auf einige ausgewählte Teige, die sie perfekt beherrschen. Mit der Liebe zum Backhandwerk widmen sie sich ausgiebig der zeitintensiveren Herstellung, die jedes Produkt einem unvergleichlichen Geschmack verleiht. Seine neueste Idee, effizienter und immer frisch zu backen, wären mehrere Backphasen, so dass Halbgebackenes in der Kühlung einen Tag auf die Fertigstellung warten könnte. Grundsätzlich ist er überrascht über die stabilen Betriebskosten trotz der deutlich besseren und frischeren Qualität. Das schlägt sich auch für den Kunden günstig nieder: bei gleichem Preisniveau deutlich gehobenes Genusserlebnis.

Joachim Vogt ist zwar zurück zu den Wurzeln der Backkunst gegangen, aber im Marketing setzt er auf die neusten Kanäle, wie z.B. mit seiner responsive Website, die wunderbar auch auf Smartphones und Tabletts angezeigt wird. Neben der Marketingagentur espresso media agentur, die seine Neupositionierung professionell begleitet, informiert auch Facebook und zusätzlich zur responsive Website www.baeckerei-vogt-neumarkt.de über die Neuigkeiten aus der Backstube und den Filialen in Sindlbach, Neumarkt und Leinburg. Inzwischen fragen auch immer wieder Geschäftskunden bei ihm an, ob er nicht ihre Kantinen beliefern könnte oder auch einmal ein Firmenfest bereichert. Gerne ist er offen für neue Angebote und stellt sich individuell auch auf größere Anfragen ein. Denn eine Klappbox macht noch lange kein gutes Backhandwerk und Service bleibt hier ganz sicher ein Fremdwort. Und am Ende zählt der gute Geschmack.

Letzte Änderung amDonnerstag, 14 Juli 2016 12:11